Standard Heizanlagen

Nicht umsonst haben 75% der Neubauten in Deutschland einen Gasanschluss: Wegen der hohen Zulassungsbestimmungen bieten moderne Gaskessel und Gas-Wandkessel ein hohes Sicherheitsniveau. Erdgas ist der umweltschonendste unter den fossilen Energielieferanten. Bei der Verbrennung entsteht vergleichsweise wenig CO2. Im Gegensatz zum Erdöl gibt es noch jede Menge Erdgas, es wird noch Jahrzehnte in ausreichenden Mengen zur Verfügung stehen.

Funktionsweise:

wenig Platzbedarf - viel Komfort

Eine kostengünstige und solide Lösung sind bodenstehende Gaskessel und Gas- Wandkessel mit Heizwerttechnik- gerade wenn existierende Geräte ausgetauscht werden. Die zugrunde liegende Brennertechnik wurde im Laufe der Jahre immer weiter optimiert.

Ein Beispiel dafür ist der patentierte Thermostar-Lamellenbrenner, über den alle Gas-Wandkessel verfügen: Die wassergekühlten Lamellen steuern die Flammentemperatur gezielt und garantieren einen sparsamen Verbrauch und niedrige Emissionswerte.

Gas-Wandkessel eignen sich besonders für Etagen während bodenstehende Gaskessel überwiegend in Ein- und Mehrfamilienhäusern Verwendung finden. Auch sehr große Objekte bis zu 10.000 m² können durch die Zusammenschaltung mehrerer Gaskessel, auch Kaskadierung genannt, mit Wärme versorgt werden.